Pfarrbrief 09.05. – 22.05

Gottesdienste

Sonntag,  9.5., 6. Sonntag d. Osterzeit/sel. Maria Theresia Gerhardinger

8.30  Pfarrgottesdienst für alle lebenden u. verstorbenen Pfarrangehörigen

10.30  Fahrenberg hl. Messe Ludwig Kleber/Thurnbühl f.+ Ehefrau u. Mutter  Rita

Mitgedenken: Walter Otto Weber z. Dank u. z. Ehren d. Mutter Gottes

Maria u. Heinz Greim  als Lob u. Dank

19.00  Fahrenberg Maiandacht

 

Montag,  10.5.,

18.15  Bittgang von Waldthurn zum Fahrenberg

19.30  Fahrenberg Bittmesse

Klaus Peter Sachs als Lob u. Dank

Mitgedenken: Emilie Stahl f.+ Schwägerinnen u.Schwager

Jutta u.Lisa mit Fam. f.+ Mutter u. Oma Maria

 

Dienstag, 11.5.,

18.30  Bittgang von Woppenrieth nach Spielberg

19.30  Spielberg Bittmesse Fam. Karl Greiner f.+ Eltern u. Großeltern

Mitgedenken: Fam. Johann Forster f.+beiders.Eltern

 

Mittwoch, 12.5., hl. Pankratius/hl. Nereus u. hl. Achilleus  

18.30  Bittgang von Waldthurn nach Lennesrieth

19.00  Lennesrieth Vorabendmesse Maria Gmeiner  f. + Sohn Norbert

Mitgedenken: Fam. Maria Rupprecht f.+ Eltern u. Schwiegereltern

Lisa u. Michael f.+ Ehemann u. Vater Hans Beer

 

Donnerstag,  13.5., Christi Himmelfahrt/Unsere liebe Frau von Fatima

8.30  Pfarrgottesdienst f. alle lebenden u. verstorbenen Pfarrangehörigen

10.30  Fahrenberg hl. Messe Michaela Bock-Lindner als Lob u. Dank

Mitgedenken: Katharina Schwarzfischer u. Richard Ederer f.+ Cousine Berta Stubenrauch

19.00  Fatimarosenkranz

   

Freitag, 14.5., hl. Papst Pius V.

18.30  Lennesrieth Rosenkranz

19.00  Lennesrieth hl. Messe Erika Gollwitzer f+ Tochter Doris

Mitgedenken: Rosina  u. Johann Vitzthum f.+ Sohn Leo

 

Samstag, 15.5.,         

17.00 – 18.00  Beichtgelegenheit

18.30  Rosenkranz

19.00  Vorabendmesse Traudl Jentsch f.+ Josef Stubenrauch

Mitgedenken: Sonja u. Heidi f.+ Mutter Maria Hamann

Stiftsmesse Ella Völkl f.+ Ehemann Georg

 

Sonntag, 16.5., 7. Sonntag d. Osterzeit/hl. Johannes Nepomuk

8.30  Pfarrgottesdienst f. alle lebenden u. verstorbenen Pfarrangehörigen

10.30  Fahrenberg  hl. Messe Fam. Roman Bauer f.+ Vater Johann Bauer

Mitgedenken: Fam. Josef Müller/Alb. z. Ehren d. Gottesmutter

Fam. Rosa Spindler  f.+ Ehemann, Vater u. Opa Alfred

14.00  Taufe (Anton Ebnet)

19.00  Fahrenberg Maiandacht  (MMC)

 

Montag, 17.5.,

18.30  Rosenkranz

19.00  hl. Messe Norbert Götz f.+ Mutter

Mitgedenken: Georg Müller f.+ Karl u. Agnes Greiner

 

Dienstag, 18.5., hl. Papst Johannes I.

8.00  hl. Messe Klara u. Konrad Beer f.+ Eltern

Mitgedenken: Berta Bergler f.+ Josef u. Maria Grundler

19.00  Maiandacht (gestaltet vom KDFB)

 

Mittwoch, 19.5.,

16.00  Schülermesse  Brigitta Rupprecht f.+ Eltern, Geschwister, Schwager u. Schwägerinnen

Mitgedenken:  Fam. Weiß f.+ beiders. Angehörige

19.00  Maiandacht

 

Donnerstag, 20.5., hl. Bernhardin v. Siena

18.30  Rosenkranz

19.00  hl. Messe Martin Ertl f.+ Ehefrau u. Mutter Andrea

Mitgedenken: Bernhard Bäuml f.+ Monika u. Adam Müller

  

Freitag, 21.5., hl. Hermann Josef/hl. Christophorus Magallanes

19.30  Spielberg hl. Messe Pauline Blödt f.+ Josef Leipold

Mitgedenken: Sigmund Beimler f.+ Onkel u. Tanten

  

Samstag, 22.5., hl. Rita v. Cascia

17.00 – 18.00  Beichtgelegenheit

18.30  Rosenkranz

19.00  Vorabendmesse Maria Golla f.+ Johann u. Maria Bäumler

Mitgedenken: Fam. Goß f.+ Mutter, Oma, Uroma u. Ururoma Rosa Schürz

 

Sonntag, 23.5., PFINGSTEN/Renovabis-Kollekte

8.30  Pfarrgottesdienst für alle lebenden u. verstorbenen Pfarrangehörigen

10.30  Fahrenberg hl. Messe Josef Schmucker f. + Eltern u. Schwiegereltern

Mitgedenken: Fam. Maria Rupprecht f.+ Ehemann, Vater u. Opa Albert

Fam. Elisabeth Seer f.+ Ehemann u. Vater Herbert Seer

19.00  Fahrenberg Maiandacht

 

Kommunionhelfer / Lektoren:

Mi  12.5., 19.00  Lennesrieth:  — /Ertl Sieglinde

Do 13.5.,   8.30:  — /Pausch Hans

10.30  Fahrenberg: Beer Barbara/Kellner Christina

Sa  15.5., 19.00: Ertl Sieglinde/Pleyer Horst

So  16.5.,  8.30:   — /Stahl Silvia

10.30  Fahrenberg: Käs Elisabeth/Dr. Michael Troidl

19.00  Fahrenberg:  — /Weig Regine

Sa  22.5., 19.00: Kellner Christina/Wittmann Georg

So  23.5..,  8.30:   — /Janda Veronika

10.30  Fahrenberg: Pleyer Horst/Zellner Martin

19.00  Fahrenberg:  — /Beer Barbara

 

Ministranten:

10.5. – 16.5.

Mo 19.30  Fahrenberg: Stahl Konstantin – Stahl Lisa

(Treffpunkt 18.00 Sakristei Waldthurn)

Mi  19.00  Lennesrieth: Glatter Bruno – Schmid Maximilian

(Treffpunkt 18.15 Sakristei Waldthurn)

Do   8.30: Lukas Julia

10.30  Fahrenberg: Grünauer Lukas – Grünauer Julian

Fr   19.00  Lennesrieth: Rieder Maximilian – Riedl Franz-Josef

Sa  19.00: Müller Nadja – Greiner Marlene

So    8.30: Bergler Niklas

10.30  Fahrenberg: Stahl Valentina – Stahl Paulina

14.00: Müller Marie

19.00  Fahrenberg: Wallmeyer Maximilian- Wallmeyer Marie-Christin

Beerdigung: Hornstein Julius – Schmid Maximilian

 

17.5. – 23.5.

Mo 19.00: Hornstein Julius –Kastner Sarah

Mi  16.00: Hauser Marie – Grötsch Vinzenz

Do 19.00: Götz Jonas – Rupprecht Jana

Sa 19.00: Kleber Johannes – Kleber Theresa

So   8.30: Wallmeyer Angelina – Winter Christian

10.30  Fahrenberg: Reil Sandro – Schmidbauer Georg

19.00  Fahrenberg: Käs Bianca – Käs Fabian

Beerdigung: Stahl Lisa – Rieder Maximilian

    

Aus der Pfarrei

Das Pfarrbüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Es ist aber telefonisch zu erreichen. Wer hl. Messen bestellen will, kann einen Zettel mit den gewünschten hl. Messen und den Betrag von jeweils 5 € in den Briefkasten des Pfarramts werfen.

 

In der Pfarrkirche müssen die Strahler im Altarraum, die in die Jahre gekommen sind, ausgewechselt werden. Ebenso wird die Beleuchtung energiesparend auf LED umgestellt.

 

Da nicht sicher ist, ob die Ehevorbereitungskurse wie geplant als Präsenzveranstaltungen stattfinden können, bietet die Fachstelle Ehe und Familie des Bistums Regensburg Online-Kurse an. Der Kurs besteht aus vier Einheiten (Online-Seminar-Treffen, jeweils von 19.30 – 21.00 Uhr):

  1. Kennenlernabend (Ablauf, Teilnehmer, Plattform)
  2. Unsere Ehe – ein Sakrament
  3. Gelingende Partnerschaft
  4. Unser Traugottesdienst

Anmeldung und weitere Informationen im Veranstaltungskalender der Homepage www.trau-dich-kirchlich,de.

 

Die Sonntagsgottesdienste auf dem Fahrenberg werden ins Freie übertragen.

 

Der Mai ist der Marienmonat. Wir feuern die Maiandachten an den Sonntagen um 19 Uhr auf dem Fahrenberg und am Dienstag und Mittwoch um 19 Uhr in der Pfarrkirche. Es ist schade, dass die Gläubigen die beliebten Marienlieder nicht mitsingen dürfen. Die Lieder werden entweder von einer Gesangsgruppe oder von nur wenigen (oder vom Pfarrer allein) gesungen. Am Dienstag, 18.5., gestaltet der Katholische Frauenbund um 19 Uhr die Maiandacht in der Pfarrkirche. In Albersrieth ist werktags um 19.30 Uhr und am Sonntag um 19 Uhr Maiandacht. Die Marianische Männercongregation ist besonders zur Maiandacht am Sonntag, 16.5., um 19 Uhr auf dem Fahrenberg eingeladen.

 

Am Montag, Dienstag und Mittwoch vor Christi Himmelfahrt sind die Bitttage. Wir bitten Gott um seinen Segen für die Feldfrüchte. In den Trocken-jahren 2018 und 2019 haben wir gesehen, wie notwendig der Segen Got-tes auch für das Wetter ist. Aber auch die vielfältigen Anliegen, die uns bewegen, wollen wir Gott bringen. In der schon über ein Jahr dauernden Coronakrise mit all ihren Folgen brauchen wir wirklich den Beistand des Himmels, damit diese Krise endlich ein gutes Ende findet.

 

Am Montag, 10.5., ist Bittgang zum Fahrenberg. Weggang ist um 18.15 Uhr an der Pfarrkirche, um 19.30 Uhr ist Bittgottesdienst auf dem Fahrenberg. Am Dienstag, 11.5., ist Bittgang nach Spielberg. Weggang ist um 18.30 Uhr in Woppenrieth, um 19.30 Uhr ist Bittgottesdienst in Spielberg.

Für die Rückfahrt wird ein Bus eingesetzt. Am Mittwoch, 12.5., ist Bittgang nach Lennesrieth. Weggang ist um 18.30 Uhr an der Pfarrkirche, um 19 Uhr ist Vorabendmesse in Lennesrieth. Für die Bittgänge gelten corona-bedingt Maskenpflicht und 1,5 Meter Abstand untereinander.

 

An Pfingsten ist die Sammlung in den Gottesdiensten einschließlich Vorabendmesse für die Aktion Renovabis für die Kirche und die Menschen in Osteuropa. Spenden können auch in den Briefkasten des Pfarramts eingeworfen werden. Wer eine Spendenquittung wünscht, soll bitte Namen und Anschrift auf den Spendentüte vermerken. Vergelt´s Gott für Ihre Spende.

 

Die Kinder haben 103,78 € als Fastenopfer für Misereor in ihre Opferkästchen geworfen. Vergelt´s Gott den kleinen Spendern.

 

Die Altkleidersammlung zugunsten von Schwester Diane in Südafrika erbrachte einen Erlös von 571 €. Erin herzliches Vergelt´s Gott der Landjugend und der Kolpingfamilie für die Durchführung.

 

Die Gläubigen sind zur Beichte eingeladen. Dazu ist nach Vorgabe der Diözese ein corona-sicherer Beichtstuhl  eingerichtet worden in der Ministrantensakristei  (Zugang über die Sakristeitür in der Kirche; wenn die Tür offen ist, freier Zugang). Die Beichtenden  sitzen bei der Beichte. Zwischen Priester und Beichtenden ist eine Trennwand, so dass die Anonymität gewahrt bleibt. Der Raum kann gut durchlüftet werden. Es ist auch der Mindestabstand gegeben. Beichtzeiten  wie im Pfarrbrief angegeben.

 

Bei den Gottesdiensten ist zu beachten: Die Hände sind zu desinfizieren. Es stehen Desinfektionsmittel am Kircheneingang bereit. Die Gottesdienstbesucher müssen während des Gottesdienstes eine FFP2-Maske tragen (Maskenpflicht gilt bei Kindern ab 6 Jahren, Kinder unter 15 Jahren brauchen noch keine FFP2-Maske zu tragen). Es muss der Mindestabstand nach allen Richtungen von 1,50 Meter eingehalten werden.

In der Pfarrkirche stehen damit 100 Sitzplätze zur Verfügung. Die Plätze in den Bänken sind als Orientierungshilfe markiert. Zwischen Personen eines Hausstandes ist kein Abstand erforderlich. Auf Anmeldung oder Platzkarten wird verzichtet. In den Sonntagsgottesdiensten sind Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltungsmitglieder als Ordner eingesetzt.

Volksgesang ist derzeit nicht erlaubt.

Beim Kommuniongang  muss der Mindestabstand ebenfalls eingehal-ten werden. Priester und Kommunionspender setzen einen Mundschutz auf und desinfizieren sich die Hände. Kinder, die noch nicht zur hl. Kommunion gehen, erhalten ihr Kreuz nicht durch Berührung, sondern durch Handsegnung bzw. erhalten einen Segenszuspruch des Kommunionhelfers.

Das Sammelkörbchen geht nicht durch die Reihen, sondern steht am  Kircheneingang. Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche ist auf Abstand zu achten.

 Beerdigungen dürfen jetzt auf dem Friedhof nur im Familienkreis stattfinden. Für die Trauergottesdienste gelten die gleichen Regeln wie für die sonstigen Gottesdienste.

 

Die Pfarrbücherei hat wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

 

Gebetspatenschaft für Erstkommunionkinder. Wir wollen unsere Erstkommunionkinder durch unser Gebet begleiten. In der Pfarrkirche liegen an den Eingängen Körbchen mit Zettel, auf denen der Name eines Erstkommunionkindes steht. Bitte nehmen Sie einen Zettel mit und begleiten Sie dieses Kind mit Ihrem Gebet.

Es ist noch nicht klar, ob oder in welcher verkleinerten Form heuer die Diözesanfußwallfahrt nach Altötting stattfindet. In jedem Fall wird der Anliegenrucksack (vom Bischof) nach Altötting getragen. In der Pfarrkirche liegen deshalb Gebetsanliegenzettel auf, auf denen wir (ohne Namen) unsere persönlichen Anliegen aufschreiben können, die dann den Anliegenrucksack füllen. Sie können anonym in den Briefkasten des Pfarrhauses geworfen werden (bis Sonntag, 16.5.), um dann gesammelt zum Pilgerführer geschickt zu werden. Sie können auch direkt zum Pilgerführer Bernhard Meiler, Frühlingsstraße 4, 92706 Oberwildenau, gesandt werden. 

In der Pfarrkirche werden Pilgerkerzen der Altöttingfußwallfahrt (“Unter deinen Schutz und Schirm”) angeboten, die gegen eine Spende für die Altötting-Fußwallfahrt mitgenommen werden  können.

 

Es grüßt und segnet Sie Ihr Pfarrer