26.07.2020 Patrozinium der Waldthurner Mutterkirche

Pfarrer Norbert Götz (Mitte) zelebriert die Jakobifestmesse

Lennesrieth (fvo) Die drei Glocken im Kirchturm der Lennesriether Filialkirche verkündeten zum Schluss des Patroziniumsgottesdienste die Freude und Dankbarkeit des großen Lennesriether Jakobifesttags. Leider mussten wegen der Coronapandemie der Kirchzug und auch das weltliche Jakobifest am Dorfplatz ausfallen, die Gläubigen hielten im Gotteshaus entsprechend Abstand und diejenigen, die keinen Platz fanden, verfolgten im Kirchhof über Lautsprecher die Festmesse. Weder Trachtenkapelle noch Vereine mit ihren Fahnenabordnungen durften wegen der Hygienevorschriften und Abstandregeln einmarschieren. Pfarrer Norbert Götz zelebrierte mit Diakon Janucz Szubartowicz den Festgottesdienst, Dorfministrant Jonas Götz diente am Altar und Dorfkirchenmesnerin Sieglinde Ertl sprach die Lesung im Gotteshaus, das früher die Mutterkirche der Pfarrei Waldthurn war. Organist Johann Feiler aus Oberbernrieth begleitete die Feier.