12.01.2019 Neujahrsempfang der Pfarrei

„Vergelt`s Gott“ – Neujahrsempfang der Pfarrei

Waldthurn (Franz Völkl) Kurze, aber intensive Worte des Dankes, gemütliche Unterhaltung und kulinarische Genüsse in Form eines leckeren Buffets standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Pfarrei St. Sebastian Waldthurn zu dem Pfarrer Norbert Götz zusammen mit dem Pfarrgemeinderat (PGR) eingeladen hatte. Mehr als 80 Mitarbeiter waren der Einladung am vergangenen Samstag ins Pfarrheim gefolgt.

Pfarrer Götz wollte sich auch hinsichtlich des aufgebauten imposanten Büffets nicht mit „unverantwortlich langen Grußworten“ aufhalten sondern ein „herzliches Vergelt`s Gott“ an alle sagen, die sich in der Pfarrgemeinde in irgendeiner Form einbringen. „Der Herrgott sieht auch das, was ein Pfarrer nicht sieht“, meinte der Geistliche hinsichtlich des umfangreichen Engagements der Gläubigen. Götz sei froh, dass er im pfarrlichen Leben kein Einzelkämpfer sei. In der Pfarrei sei jede Stelle wichtig, jeder habe seine Aufgabe und oft merke man die Bedeutsamkeit erst, wenn der Einzelne fehlt. Pfarrgemeinderatssprecherin Birgit Bergmann sagte, dass die Pfarrei durch die vielen Helfer erst richtig lebendig werde und gelingen könne. Bergmann dankte dem Bürgermeister, den beiden Kirchenpflegern und dem Pfarrgemeinderat, der auch das reichhaltige Buffet aufgebaut hat. Die Sprecherin wies auf die jährliche Pfarrversammlung, am kommenden Samstag (19.1.) um 20 Uhr im Pfarrheim hin.

Die Kirchenpfleger Max Kick und Georg Wittmann werden die Berichte der Kirchenverwaltungen Waldthurn und Lennesrieth geben. Es wird auch ein Rückblick auf das vergangene Jahr in Wort und Bild geboten werden. Herzliche Einladung an alle Pfarrangehörigen.